Gute Zahlen für die Bücherei

Grazyna Zbierski web

Der Umzug von der Hauptstraße in das Begegnungszentrum B-vier an der Parkstraße bringt neue Besuchergruppen

Leopoldshöhe (ted). Büchereileiterin Grazyna Zbierski war erst skeptisch und ist jetzt zufrieden. Sie schätzte den Standort der Zweigstelle Asemissen der Gemeindebücherei. Es kam viel Laufkundschaft durch den nahegelegenen Einzelhandel. Der neue Standort im Begegnungszentrum B-vier hat sie überzeugt. Es kämen Menschen, die bisher noch nicht die Bücherei aufgesucht haben.

Die Ausleihzahlen steigen, haben Zbierski und ihre Mitarbeiterinnen gezählt. Gerade in Asemissen kämen jetzt mehr Menschen, vor allem Kinder, aus dem Quartier rund um das Begegnungszentrum. Die unmittelbare Nähe zu den Seminarräumen helfe auch, sagt die Büchereileiterin.

Der Bestand der Bücherei hat sich nur leicht erhöht. Bei Büchern, DVDs, Zeitschriften und Hörbüchern hält Zbierski ihn aktuell, was sich in einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Ab- und Zugängen ausdrückt: knapp 1.8…