Geld für die Schulen

Felix-Fechenbach-Gesamtschule

Die Gemeinde investiert in den kommenden Jahren einige Millionen Euro, um die Bildungseinrichtungen für die Zukunft fit zu machen.

Leopoldshöhe (ted). Vor zwei Jahren schlug eine Bombe in die Bildungslandschaft Leopoldshöhes ein. Die Schulpolitiker im Gemeinderat hatten durchgesetzt, dass sich eine Expertenrunde mit der Schulentwicklung befasst. Unter der Leitung des ehemaligen Grundschuldezernenten der Bezirksregierung Detmold Heinz Kriete errechnete die sogenannte Steuerungsgruppe einen Fehlbedarf von rund 2.300 Quadratmetern Raum an den Schulen in Leopoldshöhe. Im kommenden Doppelhaushalt für 2020 und 2021 und im Wirtschaftsplan für das Kommunale Gebäude- und Liegenschaftsmanagement schlagen sich jetzt erste Zahlen nieder.

Auslöser waren die überraschend hohen Anmeldezahlen für die Offenen Ganztagsgruppen der Grundschule Nord vor vier Jahren, die gestiegenen Anmeldezahlen für die Grundschule Nord an sich und die seit Jahren gebetsmühlenhaft vorgetragenen Ra…