Zebrastreifen für die Baustelle

Baustelle Herforder Straße

Überweg: An der Baustelle hatten Gehbehinderte, Ältere und Menschen mit Kinderwagen Schwierigkeiten, zu Zeiten hohen Verkehrsaufkommens über die Straße zu gehen. Jetzt hat die Gemeinde einen provisorischen Zebrastreifen aufmalen lassen. Foto: Thomas Dohna

Auf der Herforder Straße haben die Behörden Markierungen aufbringen lassen, um die Überquerung der Straße einfacher zu machen

Leopoldshöhe (ted). Der Weg über die Herforder Straße in Höhe der Baustelle am Rathaus ist sicherer geworden. Der Kreis und die Gemeinde haben einen gelben Zebrastreifen aufbringen lassen. Dennoch haben Gehbehinderte und Ältere weiter Schwierigkeiten.

Es sei ein Rauschen durch den örtlichen Blätterwald gegangen, meinte Bürgermeister Gerhard Schemmel während der jüngsten Ratssitzung. Gemeint war die Berichterstattung über die Gefahren an der Baustelle in den Leopoldshöher Nachrichten. Vor allem der Senioren- und Behindertenbeauftragte Wolfgang Glauer hatte sich für eine Entschärfung der Situation eingesetzt. Während einer Sitzung am vergangenen Montag sei mit Beteiligung Glauers eine Lösung erarbeitet worden, sagte Bürgermeister Schemmel.  

Seit Monaten besteht die Baustelle an der Herforder Straße. Aus Sicherheitsgründen ist der…