Leopoldshöher Nachrichten

Breitband-Ausbau beginnt später

Leopoldshöhe (ted). Der Ausbau des Internet-Breitbandnetzes soll im März beginnen. Das bestätigte Bürgermeister Gerhard Schemmel während der jüngsten Sitzung des Gemeinderates. Nachgefragt hatte der Fraktionsvorsitzende der CDU Axel Meckelmann. Ihm war aufgefallen, dass der angekündigte Beginn des Ausbaus Ausbau im November nicht stattgefunden hatte. Er habe mit dem Bauleiter der Sewikom gesprochen, sagte Schemmel. Die Verzögerungen könnten aufgeholt werden. Anfang März soll es losgehen, im Juli wolle Sewikom mit den Tiefbauarbeiten fertig sein. Auf Nachfrage des Fraktionsvorsitzende der SPD, Thomas Jahn, räumte Schemmel ein, dass es für das Dorf Greste gebe es eine „relativ große Deckungslücke“ gebe, die privat gefüllt werden müsse, sagte Schemmel. Dabei bekämen die Hauseigentümer Breitbandanschlüsse bis ans Haus, mit besseren Leistungen als sonst in den Siedlungen. Ratsmitglied Günter Dove wies auf die nächste Phase des Internetbreitbandausbaus hin. Darin sei das geplante Baugebiet Br…