Der nächste Chef

NWD Jonathon Heyward

Jonathon Heyward ist der nächste Chefdirigent der Nordwestdeutschen Philharmonie. Gerade gab er mit dem Orchester seine ersten Konzerte in der Region. Foto: Thomas Dohna

Jonathon Heyward gab als Gastdirigent der Nordwestdeutschen Philharmonie in der Region seine ersten Konzerte

Herford (ted). Intendant Andreas Kunze möchte eigentlich nur die nächsten Konzerte der Nordwestdeutschen Philharmonie (NWD) besprechen. Dass neben ihm mit Jonathon Heyward der nächste Chefdirigent der NWD sitzt, möchte Kunze am liebsten herunterspielen. Das Engagement Heywards sei seit langem geplant, die Konzerte seien nicht die Vorstellung des Neuen, das sei auch unfair dem noch amtierenden Chef Yves Abel gegenüber. Kunze versucht alles. Die Journalisten im kleinen Besprechungsraum der NWD hören die Botschaft wohl, allein, sie sind an Heyward interessiert.

Kunze lenkt das Gespräch auf die anstehenden Konzerte. Man spricht englisch, Heyward ist US-Amerikaner. Sei deutsch ist ausbaufähig, wie er später selbst herzlich lachend feststellt. Das sei auch kein Problem, sagt Orchestergeschäftsführer Christian Becker. Die Zeiten, in denen Musiker aufstanden und dem Dirigenten ge…