Notgrabung in der Kolmarer Straße

Kanal Kolmarer Straße

Baugrube: Unter der Einmündung der Kolmarer Straße auf die Herforder Straße ist ein Schacht zusammengebrochen. Das Abwasserwerk musste eine Wasserbrücke über die Herforder Straße hinwegbauen lassen, um das aus Nienhagen kommende Abwasser in den Kanal unter der Kolmarer Straße pumpen zu können. Foto: Thomas Dohna

Wasser aus einem gebrochenen Kanal unterspült die Fahrbahnen an der Einmündung zur Herforder Straße in Schuckenbaum

Leopoldshöhe (ted). Es war eine durchaus gefährliche Situation. An der Einmündung der Kolmarer Straße zur Herforder Straße ist der Schacht eines Schmutzwasserkanals zusammengebrochen. Das Wasser unterspülte die Fahrbahnen. Die Trümmer beschädigten außerdem einen Regenwasserkanal. Zurzeit versucht das Abwasserwerk den Schaden einzudämmen und vorläufig zu beseitigen.

Unter den Spundwänden quillt flüssiger Schlamm hervor. Arbeiter schaufeln den Schlamm in der mehrere Meter tiefen Grube so gut es geht weg. Irgendwann fließt kein Schlamm mehr nach. Der zusammengebrochene Schacht ist abgeräumt. Mit dem Wasser aus einem Spülwagen lässt Birgit Niekamp die an den Schacht angeschlossenen Kanäle prüfen. Sie ist für die Wartung, Unterhaltung und den Neubau der Abwasserkanäle in der Gemeinde verantwortlich. Es könne ja sein, sagt sie, dass die auch beschädigt sin…