Locke darf nicht auflegen

Improvisiert: Für das Foto hat Dennis Jorczick, alias DJ Locke, seine Technik in der Garage aufgebaut. Das Schaugeschäft ruht wie so Vieles wegen Corona. Foto: Ralf Bittner

Zwangspause für DJ Locke, den Mann hinter der Dorfdisco

Leopoldshöhe (rab). Wie viele Menschen im Showgeschäft sind dem DJ Dennis Jorczick viele Aufträge weggebrochen. Auf Unterstützung aus den Hilfspaketen kann er wohl trotzdem nicht hoffen.

Der Aufdruck auf dem T-Shirt ist Programm: Dorfdisco. „Das trifft es ziemlich gut“, sagt Dennis „Locke“ Jorczick: „Ich bin eine Dorfdisco.“ Seit 2002 legt er auf, erst zuhause, später in einer Großdisco Schlager. Heute legt er für alle zwischen 18 und 70 Jahren auf, bei Vereins-, Betriebs- und Weihnachtsfeiern oder Volksfesten. Wie viele andere Menschen im Show-Business trifft auch ihn Corona hart: „Mai, Juni ist eigentlich Hauptsaison, aber viele Veranstaltungen sind bereits abgesagt.“

Jorczick ist DJ derzeit noch im Nebenberuf, arbeitet als Metallbauer. „Noch haben wir zu tun, doch es zeichnet sich Kurzarbeit ab, weil die Zulieferer nicht nachkommen“, sagt er, „und dann wird es eng.“ Eng wird es auch, weil er g…


Ausschreibung Kämmerer kurz 06-2021