Leopoldshöher Nachrichten

Blick auf die Höh’

Reden hilft

Von Thomas Dohna

Es wird krisselig in der Großgemeinde. Jubiläumsfeiern fallen aus, wie die zum 100-jährigen Bestehen des Imkervereins Asemissen und Umgebung. Bürgeraktionen finden ohne Bürger statt, wie die Einsaat der Blühwiese an der Waldstraße in Asemissen. Soloselbstständige wie der Fotograf Stefan Röhler haben das Ende ihrer wirtschaftlichen Existenz vor Augen, trotz vielfältiger Staatshilfen. Die Corona-Krise betrifft alle Lebensbereiche.
Dennoch gibt es Dinge, die vorangehen, wie der Breitbandausbau des Internets in Leopoldshöhe. Immer wieder erreichen uns Fragen, wie es denn nun stünde mit dem schnellen Netz. Im Herbst soll es soweit sein. Man darf skeptisch sein. Zu viele Versprechungen hat es gegeben.
In Sachen Corona-Krise geht es sacht voran. Etliche Anbieter in Leopoldshöhe dürfen in absehbarer Zeit wieder ihre Geschäfte öffnen. Die Verlängerung der Veränderungssperre für den Bebauungsplan Zentrum-Süd ist ein Zeichen, dass dort ein Konsens über die Art und Weise der Gestaltung …