Sport als Helfer

Postkarten TuS Bexterhagen web

Gelungen: Thorsten Dodt freut sich über die Postkartenaktionen des TuS Bexterhagen. Der Verein verschickte rund 200 Karten an Menschen und Institutionen, die sich in der Corona-Krise besonders engagieren. Weitere 100 Karten gingen als Aufmerksamkeit an die Mitglieder über 70 Jahre. Foto: Thomas Dohna

Der Tus Bexterhagen schreibt Corona-Dank-Postkarten

Bexterhagen. Die Überraschung war gelungen. Bei vielen Institutionen, Diensten und Lebensmittelhändlern lag kurz nach Ostern eine rot-weiße Postkarte im Briefkasten. Das Logo des TuS Bexterhagen war darauf und ein großes „Wir sagen Danke!“. Die Idee dazu hatten Thorsten Dodt und Sven Gleisner.

Die Aktivitäten der Bexterhagener Mannschaftssportler liegen brach. Der Platz strahlt im satten Grün. „Es ist bestes Fußballwetter“, sagt Thorsten Dodt. Er ist der Vorsitzende des TuS Bexterhagen. Ihm und Gleisner kam der Gedanke, den Menschen zu danken, die in der Corona-Krise mehr als sonst leisten müssen. Sie sammelten Ideen, wer das sein könne: Pflegedienste, Arztpraxen, Behörden, Apotheken, Medien, Lebensmittelhändler. „Wir haben auch die Landesregierung und Bundeskanzlerin Angela Merkel angeschrieben.“, sagt Dodt. Er und Nick Kampmeier entwickelten das Design der Karten. Dodt rief die Abteilungen des Vereins auf, Hel…