CDU-Kandidat hört auf

Jens Gnisa

Der gescheiterte CDU-Kandidat für das Amt des lippischen Landrates, Jens Gnisa, zieht sich aus der Politik zurück. Foto: Thomas Dohna

Jens Gnisa zieht sich aus der lippischen Politik zurück

Kreis Lippe (ted). In der Stichwahl haben sich die Lipper eindeutig entschieden. Sie bestätigten Axel Lehmann mit mehr als 56 Prozent der Stimmen im Amt des Landrates. Sein Konkurrent Jens Gnisa (CDU) zieht sich jetzt aus der lippischen Politik zurück. Das verkündete Gnisa auf Facebook. Er wolle sich jetzt wieder auf seine Tätigkeit als Direktor des Amtsgerichtes Bielefeld konzentrieren.  

Die Kandidatur Gnisas hatte bundesweit Aufsehen erregt, denn Ginsa war bis Ende 2019 Bundesvorsitzender des Deutschen Richterbundes (DRB). Er trat zurück, um für das Amt des Landrates in Lippe zu kandidieren. Am 31. Januar 2020 wählte ihn die lippische CDU zum Kandidaten.

In den vergangenen Tagen sei er immer wieder gefragt worden, wie es nun mit ihm politisch weiter…