A52: Gehölzpflege bei Ratingen

Ratingen (straßen.nrw). Ab Montag (19.10.) beginnt die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld mit Gehölzpflegearbeiten in Bereichen an der A52 zwischen der Anschlussstelle Ratingen und der Anschlussstelle Tiefenbroich. In den nächsten zwei Wochen wird in mehreren Aufforstungsflächen zu dicht stehender Bewuchs ausgelichtet. Hier sollen die Bestände einen vermehrt waldartigen Charakter entwickeln. Durch das Auslichten erreicht zudem mehr Licht den Boden. Dadurch kann sich eine Strauchschicht ausbilden. Unterhalb einer Stromtrasse wird der Bestand auf den Stock gesetzt. Dabei werden die Gehölze nah am Boden abgeschnitten, treiben aber wieder aus.

Schreibe einen Kommentar