Kritik von der Opposition

AndreasKasper_VorsitzenderCDU-KreistagsfraktionLippe

Andreas Kasper, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion Lippe, kritisiert den Koalitionsvertrag der Kreistagsfraktionen von SPD und Grünen. Foto: CDU

CDU, FDP und Freie Wähler/Aufbruch C kritisieren rot-grünen Koalitionsvertrag

Kreis Lippe. Die Kreistagsfraktionen von CDU, FDP und Freie Wähler/Aufbruch C haben die Koalitionsvereinbarung von SPD und Grünen im Kreistag deutlich kritisiert.

CDU-Fraktionsvorsitzender Andreas Kasper sieht den Start der rot-grünen Koalition als ernüchternd. “Die präsentierte Vereinbarung versprüht keinen Tatendrang und Distanz zu den konkreten Herausforderungen und Sorgen der Bürgerinnen und Bürger.” Anstatt neue Ideen voranzubringen und auch die aktuelle Pandemie als Katalysator für die nächsten Schritte in der Entwicklung unseres Kreises zu nutzen, werde auf Solidarität verwiesen und bereits in der Vergangenheit gescheiterte Projekte wie der Nationalpark würden wieder aus der Mottenkiste hervorgeholt, kritisiert der Fraktionsvorsitzende von Freie Wähler/Aufbruch C, Andreas Epp, den Vertrag.

Die lippische Wirtschaft stehe bei Rot-Grün nicht nur im Koalitionsvertrag an le…