Leopoldshöher Nachrichten

Keine Kitagebühren im Januar

Eltern sollen entlastet werden

Kreis Lippe. Der Kreis Lippe will Eltern finanziell entlasten und schlägt dafür dem Kreistag vor, die Kitagebühren im Januar 2021 auszusetzen. Dafür sollen die Elternbeiträge für die Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege im Februar nicht eingezogen werden, heißt es in der Pressemitteilung des Kreises.

Auch zu Beginn des neuen Jahres sind Eltern besonders gefordert: Schulen sind zu, Kitas nur im zeitlich eingeschränkten Betrieb offen. Eltern, die es einrichten können, betreuen in diesen Tagen ihre Kinder zu Hause. Urlaub, Homeoffice oder Kinderkrankengeld sind dann das Mittel der Wahl. Um eine finanzielle Entlastung zu schaffen, möchte der Kreis Lippe die Kita-Gebühren im Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes für den Monat Januar aussetzen. Am 25. Januar entscheidet der Kreistag darüber.

„Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren, ist derzeit wieder eine große Herausforderung. Hohe Coronazahl…