Leopoldshöher Nachrichten

Müllsammelaktion nur privat

So wie auf diesem Bild aus dem Jahr 2019 wird die Müllsammelaktion in diesem Jahr nicht ablaufen. In großen Gruppen daf nicht gesammelt werden, aber als Einzelperson oder Familie. Archivfoto: Thomas Dohna

Bauhof stellt Material bereit

Leopoldshöhe (ted). Seit mehr als 40 Jahren gibt es die Müllsammelaktion. Zum zweiten Mal muss sie ausfallen, wegen der Corona-Pandemie. Im vergangenen Jahr hatten sich 13 Unentwegte dennoch aufgemacht und immerhin 770 Kilogramm Müll gesammelt. Das soll dieses Jahr wieder so sein.

Die Sammelaktion findet üblicherweise am letzten März-Samstag statt. Das ist in diesem Jahr der 27. März. Dann ziehen die Mitglieder von Parteien, Vereinen, Nachbarschaften und Familien mit blauen Müllsäcken und Müllgreifern durch die Gemeinde und sammeln den Müll aus der Straßengräben und Büschen. Seit vielen Jahren transportieren Mitglieder der Traktorenfreunde die Müllsäcke zum Bauhof und unterstützen so die Gemeindearbeiter.

Bürgermeister Martin Hoffmann hat die traditionelle Aktion in einer Mitteilung abgeblasen. Er ruft aber dazu auf, wie im vergangenen Jahr, als Einzelperson oder Familie in eigener Verantwortung an diesem Tag trotzdem Müll zu samme…