Kirche übernimmt Café Orange

Der Betrieb des Café Orange wird von der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Leopoldshöhe übernommen. Seit Beginnt der Corona-Krise ist das Café geschlossen. Der Pächter gab im Winter auf. Foto: Thomas Dohna
Der Betrieb des Café Orange wird von der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Leopoldshöhe übernommen. Seit Beginn der Corona-Krise ist das Café geschlossen. Der Pächter gab im Winter auf. Foto: Thomas Dohna

Die Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Leopoldshöhe sucht Mitarbeiter

Leopoldshöhe (ted). Schon oft haben die Pächter für das Café Orange am Marktplatz gewechselt. Jetzt übernimmt die Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Leopoldshöhe den Betrieb und sucht dafür einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin.

Im Februar war bekannt geworden, dass der bisherige Pächter Markus Möller aufgegeben hat. Die Gemeinde Leopoldshöhe als Eigentümerin hatte das Café im März 2019 an Markus Möller verpachtet. Möller bot Frühstück, Speisen, Kuchen und Getränke an und hatte für seine Gäste ausgewählte Whisky-Sorten im Regal.

Anfang des Jahres hatte nach Informationen der Leopoldshöher Nachrichten der Vorstand der Kirchengemeinde beschlossen, das Café zu übernehmen. Es gebe kirchliche Vorbilder für ein solches Engagement, hieß es aus Kreisen der Kirchengemeinde.

Das Café am Marktplatz Leopoldshöhe wird in Zukunft von der Kirchengemeinde geführt. „Kommune und Kirchengemeinde wollen auf diese Weise das Café, das zum Konzept der Marktplatzsa…

Ausschreibung Kämmerer kurz 06-2021