Rathaustermine demnächst online

Bürgermeister Martin Hoffmann, Olga Schmidt vom Bürgerbüro und der Leiter des Sachbereiches Ordnung der Gemeindeverwaltung stellen die Online-Terminbuchung fürs Rathaus vor. Foto: Thomas Dohna
Bürgermeister Martin Hoffmann, Olga Schmidt vom Bürgerbüro und der Leiter des Sachbereiches Ordnung der Gemeindeverwaltung Frank Sommer stellen die Online-Terminbuchung fürs Rathaus vor. Foto: Thomas Dohna

Zunächst nur fürs Bürgerbüro, später mehr

Leopoldshöhe (ted). Zum Bürgerbüro muss man selten, dann ist es aber dringend und wichtig. Meistens muss ein Termin gemacht werden, um eine Unterschrift zu leisten oder etwas abzuholen. Schwierig in Corona-Zeiten. Die Verwaltung hat deswegen das Bürgerbüro digital fitter gemacht. Ab Samstag, 1. Mai 2021, können Termine online vereinbart werden.

Weit über 1.000 Anrufe gehen täglich im Rathaus ein. Oft müssen Bürger warten, bis sie einen Rathausmitarbeiter ans Ohr bekommen. Ein Portal, über das ab dem 1. Mai Termine mit dem Bürgerbüro vereinbart werden kann, soll Entlastung schaffen.

Im Bürgerbüro geht es um Dinge wie die Beantragung eines Reisepasses oder Personalausweises, um Fundsachen, Führerscheine, Meldebescheinigungen oder Führungszeugnisse. Alles Dinge, bei denen man wenigstens einmal im Rathaus persönlich erscheinen muss. Bisher nahm Rathaus-Mitarbeiterin Olga Schmidt das Anliegen des Bürgers am Telefon auf und trug es in einen Papierkalender des zuständigen Mitarb…



Schreibe einen Kommentar