Notfall in der Nacht

Ein Notarzt und ein Rettungswagen stehen auf dem Parkplatz des Sportplatze s an der Grester Straße. Die Nachtstreife von Polizei und Ordnungsamt hatte dort eine Gruppe junger Erwachsener aufgestöbert und einen anscheinend zusammengebrochenen jungen Mann gefunden. Foto: Thomas Dohna
Ein Notarzt und ein Rettungswagen stehen auf dem Parkplatz des Sportplatzes an der Grester Straße. Die Nachtstreife von Polizei und Ordnungsamt hatte dort eine Gruppe junger Erwachsener aufgestöbert und einen anscheinend zusammengebrochenen jungen Mann gefunden. Foto: Thomas Dohna

Eine Streife von Ordnungsamt und Polizei scheucht Gruppen auf

Leopoldshöhe (ted). Ronny Smok kommt etwas später. Einen neuen Corona-Quarantäne-Fall hatte der Mitarbeiter des Leopoldshöher Ordnungsamtes noch zu bearbeiten. Dann war da am Rathaus noch eine Gruppe. Kaum sei er aus dem Rathaus gekommen, hätten die etwa 15 Jugendlichen Fersengeld gegeben. Das berichtet Smok, als er am Treffpunkt mit Bezirkspolizist Daniel Dreyer ankommt. Die beiden haben sich im Rahmen der Ordnungspartnerschaft zwischen Polizei und der Gemeinde zu einer nächtlichen Streife verabredet. Die Leopoldshöher Nachrichten waren eingeladen, mitzugehen.

Dreyer und Smok fahren etwa einmal im Monat solche Streifen, wenn nötig auch häufiger. „Immer dann, wenn sich etwas anhäuft oder akut ist“, sagt Daniel Dreyer. Dreyer ist eigentlich tagsüber im Dienst. Mit einem Kollegen wacht er über die Sicherheit im Ort, läuft Streife an den Verkehrswegen oder an den Schulen. Ronny Smok ist der sogenannte ordnungsbehördliche Beamte in der Gemeindeverwaltung. Er ist für die Einhaltung von O…