Leopoldshöher Nachrichten

Störung in Stromleitung



Polizisten regeln an der Scherenkrugkreuzung den Verkehr, weil die Ampel dort ausgefallen ist. Ursache war ein Ausfall der Stromversorgung. Ein Bagger hatte eine Versorgungsleitung gekappt. Foto: Thomas Dohna
Polizisten regeln an der Scherenkrugkreuzung den Verkehr, weil die Ampel dort ausgefallen ist. Ursache war ein Ausfall der Stromversorgung. Ein Bagger hatte eine Versorgungsleitung gekappt. Foto: Thomas Dohna

Eine halbe Stunde Ausfall

Asemissen (ted). Eine Störung in einer sogenannten 10-Kilovolt-Mittelspannungsleitung hat zu einem Stromausfall im Ortsteil Asemissen geführt. Ursache war ein durch einen Bagger zerstörtes Kabel zwischen der Hansastraße und der Detmolder Straße, teilte ein Sprecher der Stadtwerke Bad Salzuflen auf Nachfrage der Leopoldshöher Nachrichten mit. Die Stadtwerke haben die Stromversorgung auf eine andere Leitung geschaltet. Der Strom fließt wieder. Zur Zeit wird der Schaden repariert. Das werde einige Zeit in Anspruch nehmen, sagte der Sprecher. Betroffen waren Straßen an der B66, das Gewerbegebiet Asemissen und auch die Ampel an der Scherenkrugkreuzung. Dort regelten Polizeibeamte den Verkehr.