Leopoldshöher Nachrichten

Rat beschließt Auslobungstext

Mitglieder des „Vereins zur Erhaltung des dörflichen Charakters von Leopoldshöhe“ protestieren mit diesem Schildern gegen Hochhäuser in Schuckenbaum. Nach dem Auslobungstext für den Städtebaulichen Wettbewerb für das Baugebiet Brunsheide sollen Häuser mit drei Vollgeschossen und einem aufgesetzten Nicht-Vollgeschoss die Ausnahme bleiben. Foto: Thomas Dohna
Mitglieder des „Vereins zur Erhaltung des dörflichen Charakters von Leopoldshöhe“ protestieren mit diesem Schildern gegen Hochhäuser in Schuckenbaum. Nach dem Auslobungstext für den Städtebaulichen Wettbewerb für das Baugebiet Brunsheide sollen Häuser mit drei Vollgeschossen und einem aufgesetzten Nicht-Vollgeschoss die Ausnahme bleiben. Foto: Thomas Dohna

Verein kritisiert Pairing-Verfahren der Ratsmitglieder

Leopoldshöhe (ted). Heute Abend, Donnerstag, 22. Juli 2021, wird der Gemeinderat Leopoldshöhes einen Beschluss zum Auslobungstext für den Städtebaulichen Wettbewerb Brunsheide fassen. Verwaltung und Planer haben aus der Beteiligung der Bürger hervorgehende Änderungen während einer Sitzung des Hochbau- und Planungsausschusses vorgestellt. Ein weiterer Tagesordnungspunkt wird entfallen.

Sitzungen in der Urlaubszeit sind für den Leopoldshöher Gemeinderat unüblich. Diese Sitzung sei wegen einzuhaltender Fristen angesetzt worden, bestätigten die Fraktionsvorsitzenden der Parteien im Gemeinderat gegenüber den Leopoldshöher Nachrichten übereinstimmend. Im Ältestenrat, einem nicht-öffentlich tagenden Gremium des Gemeinderates, in dem organisatorische Dinge des Gemeinderates und seiner Ausschüsse festgelegt werden, haben sich die Fraktionen für die Sitzungen der Ausschüsse und auch für die des Rates auf das sogenannte Pairin…