Leopoldshöher Nachrichten

Andacht und Gebete für die Flutopfer

Glocken läuten heute, Freitag, 23. Juli um 18 Uhr

Kreis Lippe. Die Kirchenglocken in den Gemeinden der Lippischen Landeskirche sollen heute, Freitag, 23. Juli, um 18 Uhr zu Andacht und Gebet für die Flutopfer läuten – ebenso wie in den Nachbarkirchen in Westfalen und im Rheinland, teilt die Lippische Landeskirche mit. Darum hat das Landeskirchenamt die Gemeinden in einer kurzfristigen Mitteilung gebeten. In diesem Zusammenhang dankt Kirchenrat Tobias Treseler für die zahlreichen Spenden, die innerhalb weniger Tage für die Unterstützung der Flutopfer-Hilfe bei den Kirchen und ihrer Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe eingegangen sind: „Am vergangenen Freitag hatten wir gemeinsam mit der Westfälischen und der Rheinischen Kirche um Spenden auf das Konto der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe gebeten. Binnen weniger Tage konnte – auch durch Mithilfe aus Lippe – eine Spendensumme von 5 Millionen Euro gesammelt werden. Das ist ein starkes Zeichen der Solidarität mit den Betroffenen.“

Informationen zur Verwendung der Spenden gibt es auf www.diakonie-rwl.de.

Spendenkonto: Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.
IBAN: DE79 3506 0190 1014 1550 20
Stichwort: Hochwasser-Hilfe