Leopoldshöher Nachrichten

Eine Tour durch den Süden

Bernd Hoffmann und andere Gemeinderatsmitglieder nehmen die Auffahrt zur Baustelle der B66 mit Schwung. Foto: Thomas Dohna
Bernd Hoffmann und andere Gemeinderatsmitglieder nehmen die Auffahrt zur Baustelle der B66 mit Schwung. Foto: Thomas Dohna

Mitglieder des Gemeinderates waren unterwegs

Asemissen (ted). Eine Friedhofssanierung, der Bezug eines Wohnheims, eine seit langem brachliegende Fläche und die größte Baustelle auf Leopoldshöher Gebiet besuchten Mitglieder des Gemeinderates während ihrer Schnatfahrt durch den Süden der Gemeinde.

Mindestens einmal im Jahr unternehmen Mitglieder des Gemeinderates eine Radtour durch die Gemeinde. Sie wollen sich Punkte anschauen, die in der politischen Arbeit eine Rolle spielen. 34 Mitglieder hat der Gemeinderat. Sie vertreten alle Wahlkreise und damit alle Bürger Leopoldshöhes. Nicht jedes Gemeinderatsmitglied kennt sich in allen Ortsteilen so aus wie im eigenen Wahlkreis. „Wir wollen uns Orte ansehen, die uns in der nächsten Zeit beschäftigen“, meinte Bürgermeister Martin Hoffmann zu Beginn der Tour auf dem Friedhof Dahlhausen.

…</p