Leopoldshöher Nachrichten

Noch Plätze im Nachbarschaftshelferkurs

Angebot der Gemeinde Leopoldshöhe

Leopoldshöhe. Die Gemeinde Leopoldshöhe bietet in Kooperation mit der Diakoniestation und dem Regionalbüro für Alter, Pflege und Demenz im Oktober Kurse für Nachbarschaftshilfe an. Nachbarschaftshilfe ist das ehrenamtliche Engagement von Einzelpersonen für pflegebedürftige Menschen.

Diese Tätigkeit können Nachbarn und Nachbarinnen, Bekannte, Angehörige, Freunde und Freundinnen der pflegebedürftigen Person übernehmen. Sie können mit einem Entlastungsbetrag von 125 Euro pro Monat für ihr Engagement entschädigt werden. Um Nachbarschaftshelfer zu werden, wird ein Nachweis über einen Pflegekurs benötigt. Er muss etwa zehn Stunden umfassen. Die Gemeinde bietet einen solchen Kurs kostenlos an.