Leopoldshöher Nachrichten

Unfall auf der Dorfstraße

Rechts liegt noch Ölbindemittel, das von dem jüngst geschehenen Unfall auf der Dorfstraße zeugt. Das Auto ist aus den Kurve im Hintergrund gekommen. An dieser Stelle gab es in den vergangenen Jahren mehrere Unfälle. Foto: Thomas Dohna
Rechts liegt noch Ölbindemittel, das von dem jüngst geschehenen Unfall auf der Dorfstraße zeugt. Das Auto ist aus den Kurve im Hintergrund gekommen. An dieser Stelle gab es in den vergangenen Jahren mehrere Unfälle. Foto: Thomas Dohna

18-Jähriger fuhr zu schnell in eine Kurve

Greste (ted). Zum wiederholten Mal hat es auf die Dorfstraße in Richtung Hauptstraße gekracht. Diesmal fuhr ein 18-Jähriger mit seinem BMW offenbar zu schnell in eine Haarnadelkurve. Seit 2018 ist das der dritte registrierte Unfall an dieser Stelle.

Der junge Mann war mit seiner Beifahrerin aus dem Dorf Greste gekommen. In Höhe der Kindertagesstätte Greste gilt Tempo 30. Etwa 100 Meter dahinter wird die Geschwindigkeitsbegrenzung aufgehoben. Da dieser Abschnitt als „außerorts“ gewertet wird, darf dort theoretisch bis 100 Kilometer schnell gefahren werden. Der Oerlinghauser fuhr in die letzte Kurve vor einer geraden Strecke ein. Diese Kurve zieht sich zum Ende hin zu.