Leopoldshöher Nachrichten

Riesige Nachfrage bei Impfangeboten des Kreises

Zwei neue stationäre Impfstellen gehen diese Woche an den Start

Kreis Lippe. Die Zahlen sprechen für sich: Rund 8.800 Menschen haben von Montag bis Sonntag die stationären und mobilen Impfangebote des Kreises Lippe genutzt und sich ihre Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung abgeholt. Gut 1.200 Personen nutzten die Gelegenheit, sich erstmals gegen das Coronavirus impfen zu lassen, teilt der Kreis Lippe mit. „Auch teils lange Wartezeiten haben die Menschen nicht davon abgehalten, sich in die Schlange zu stellen. Das spricht für sie und ihre Einstellung, sich und andere zu schützen“, freut sich Landrat Dr. Axel Lehmann über den enormen Zuspruch in der Bevölkerung.



Schreibe einen Kommentar