Leopoldshöher Nachrichten


Unterstützung für Familien

Die Lotsinnen Reinhild Meyer-Kern, Ulrike Quakernack-Dielitzsch, Ulrike Ganster, Lotsin Ruth Heuwes-Ahlers suchen gemeinsam mit Projektleiterin Margit Monika Hahn Verstärkung für den Beratungs- und InformationsDienst. Foto: Kreis Lippe.
Die Lotsinnen Reinhild Meyer-Kern, Ulrike Quakernack-Dielitzsch, Ulrike Ganster, Lotsin Ruth Heuwes-Ahlers suchen gemeinsam mit Projektleiterin Margit Monika Hahn Verstärkung für den Beratungs- und InformationsDienst. Foto: Kreis Lippe.

„Beratungs- und InformationsDienst“ (BID) im Kreis Lippe sucht Verstärkung

Kreis Lippe. Der „Beratungs- und InformationsDienst“ (BID) sucht qualifizierte Sozialpädagogen, Sozialarbeiter oder Personen mit  einer ähnlichen Ausbildung in pädagogischen oder medizinischen Bereichen, um das Angebot des Dienstes zu erweitern, heißt es in einer Mitteilung des Kreises. Das Projekt werde im Rahmen des Landesprogrammes „Kinderstark – NRW schafft Chancen“ von vier Ärztinnen, dem Gesundheitsamt und dem Team Familienfreundlicher Kreis des Kreises Lippe in Zusammenarbeit entwickelt und umgesetzt. Der Beratungs- und InformationsDienst sei bereits in Kinder- und Jugendarztpraxen, gynäkologischen Arztpraxen und Zahnarztpraxen im Kreis Lippe gestartet, in diesem Jahr soll das Angebot auf weitere Arztpraxen erweitert werden, damit es für alle Eltern regional leicht erreichbar sei.