Leopoldshöher Nachrichten


Nach 52.000 Impfungen ist Schluss

Kreis Lippe schließt Impfstellen in Blomberg und Lemgo

Kreis Lippe. Rund 52.500 Impfungen haben die Teams in den Impfstellen in Blomberg und Lemgo seit dem 17. November vergangenen Jahres an Impfwillige aus Lippe und weit darüber hinaus verabreicht. Am vergangenen Freitag gab es in der Schießhalle in Blomberg den letzten Piks gegen das Coronavirus. Gestern, Mittwoch, 27. April, schlossen sich um 17 Uhr die Türen im Schützenhaus Lemgo. Weiter geöffnet bleibt die Impfstelle in der Langen Straße 3 in Detmold. Wer sich impfen lassen möchte, bekommt dort ab Mai immer dienstags, donnerstags und samstags von 10 bis 17 Uhr seine Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung, teilt der Kreis Lippe mit.