Leopoldshöher Nachrichten


Die Filme der Trine Dyrholm

Trine Dyrholm spielt in dem Film "Love Is All You Need" eine Frau, die sich in den Vater (Pierce Brosnan) ihres zukünftigen Schwiegersohnes verliebt. Foto: Verleih ProKino
Trine Dyrholm spielt in dem Film “Love Is All You Need” eine Frau, die sich in den Vater (Pierce Brosnan) ihres zukünftigen Schwiegersohnes verliebt. Foto: Verleih ProKino

Von Ulrich Schumann

Leos Kino empfiehlt drei Filme und eine Serie mit der dänischen Schauspielerin.

Sie ist wirklich eine „Königin des Nordens“: Trine Dyrholm, dänische Ausnahme-Schauspielerin und wandlungsfähiges Multitalent. Am 20. Juni ist sie in Leos Kino als Königin Margarete I. zu erleben, Dyrholms bislang größter Erfolg. Doch ihr Schaffen umfasst viel mehr als die Darstellung historischer Persönlichkeiten. Wir stellen drei Filme und eine Serie mit Trine Dyrholm vor.

In einer besseren Welt (DK 2010)

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=pi6xZSlsFLc

Wie entsteht Gewalt? In diesem unglaublich packenden, aber auch unterhaltsamen Drama, steht der idealistische Arzt Anton zwischen zwei Welten. Einerseits rettet er in einem sudanesischem Camp das Leben zahlreicher Flüchtlinge, andererseits muss er sich zu Hause in Kopenhagen seinen Eheproblemen stellen. Seine Ehefrau Marianne (Dyrholm) kann Anton einen Seitensprung nicht verzeihen. Als der gemeinsame Sohn Elias plötzlich in Lebensgefahr gerät, ändert sich für Anton alles und er beginnt, beide Welten miteinander zu verknüpfen. Obwohl Dyrholm hier „nur“ eine Nebenrolle spielt, prägt sie den ganzen Film. „In einer besseren Welt“ erhielt 2011 den Golden Globe und war sogar für den Oscar nominiert – Dyrholms internationaler Durchbruch fesselt bis heute.


Love Is All You Need (DK/IT 2012)

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=O__e9dqrLw4

Die Dyrholm kann auch romantische Komödie: Ida (Dyrholm) hat sich gerade von ihrer Krebserkrankung erholt, als sie ihren Ehemann inflagranti erwischt! So reist sie alleine an die Amalfi-Küste, wo ihre Tochter heiraten will. Und schon bald tritt ein neuer Mann in Idas Leben: Philip (Pierce Brosnan), Vater des Bräutigams. Doch bevor die beiden wirklich zueinander finden, gibt es jede Menge Spaß und Chaos mit italienischem Urlaubs-Feeling. Doch „Love Is All You Need“ hat auch ernste, nachdenkliche Momente. Dyrholm gibt hier nicht die selbstbewusste Draufgängerin, sondern eine schüchterne Frau, die viel Pech hatte, aber Schritt für Schritt ihr Leben selbst in die Hand nimmt. Berührend!

Die Erbschaft (TV-Serie, 26 Folgen in 3 Staffeln, DK 2014 – 2016)

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=VjCej1ZwL_M

Drei Winter lang zerbrach sich die dänische Nation den Kopf darüber, wer denn nun Gut Grönnegard erbt. Die exzentrische Bildhauerin Viktoria hat der jungen Floristen Signe Haus und Hof überlassen. Viktorias erwachsene Kinder akzeptieren das nicht und überziehen sich gegenseitig mit beeindruckenden Schlammschlachten, allen voran die Kunst-Händlerin Gro Grönnegard (Dyrholm). Die Lösung liegt schließlich in der Vergangenheit wohlgehüteter Familiengeheimnisse.

Dyrholm ist ein Multitalent: Sie hat geholfen die Serie zu produzieren und hat in mehreren Folgen selbst Regie geführt. Beeindruckend: Keine Figur ist hier grundsätzlich „gut“ oder „böse“, alle sind sowohl Täter als auch Opfer. Legendär: Dem deutschen Publikum blieb die Auflösung lange vorenthalten. Der ausstrahlende WDR zeigte einfach die letzte Folge nicht! Arte und der NDR sprangen Wochen später ein.

Königin (DK 2019)

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=P9V24Jmg5RY

Eher unbekannt ist dieses Erotikdrama geblieben. Kein Wunder, denn es rüttelt an einem echten Tabu. Anne (Dyrholm) ist erfolgreiche Rechtsanwältin und hat scheinbar alles im Leben erreicht. Doch als der 16-jährige Gustav einzieht, ändert sich alles. Gustav, der Sohn von Annes Mann aus erster Ehe, übt eine magische Anziehungskraft auf Anne aus. Anne verliebt sich in den Teenager, sie verführt ihn. Annes Leben gerät aus den Fugen. Faszinierend wie Dyrholm hier eine Frau spielt, die mit beiden Beinen im Leben steht und doch langsam die Kontrolle verliert. „Königin“ ist ein atemberaubendes Werk, präzise und konsequent. Damit passt sich der Film voll seiner Hauptdarstellerin an. Ostersonntag ist Trine Dyrholm 50 Jahre alt geworden, es ist noch viel von ihr zu erwarten.

Alle hier vorgestellten Werke sind auf DVD und im Streaming, zum Beispiel bei Amazon Prime Video, erhältlich.


Schreibe einen Kommentar