Leopoldshöher Nachrichten


Tagesfahrt nach Rüthen und zur Wewelsburg

Besuch der Gedenkstätten zur Hexenverfolgung und zu ehemaligem jüdischen Leben

Kreis Lippe/Detmold. Die Ev. Erwachsenenbildung lädt in Kooperation mit dem Arbeitskreis Hexenverfolgung in Detmold am Dienstag, 2. August, von 8 bis etwa 18 Uhr zu einer Fahrt nach Rüthen und zur Wewelsburg ein. Zwei Themen stehen im Mittelpunkt: Zum einen geht es um die Hexenverfolgungen im 16. und 17. Jahrhundert. Die Stadt Rüthen hat im „Hexenturm“, einst Originalort für Gefangensetzung und Folter der Angeklagten, eine Dokumentations- und Gedenkstätte eingerichtet. Im Rahmen einer Führung wird anhand der noch vorhandenen historischen Gebäude und Originalstätten der Ablauf der örtlichen Hexenverfolgungen veranschaulicht. In der nahen Wewelsburg besichtigen die Teilnehmer der Fahrt den Folterkeller für die Opfer der Hexenverfolgung, teilt die Lippische Landeskirche mit.