Leopoldshöher Nachrichten


Ein Schritt zur Erweiterung

Auf dieser Wiese auf der gegenüberliegenden Seite der Herforder Straße in Nienhagen soll eine Produktionshalle entstehen. Dazu hat die Gemeinde jetzt rechtliche Regelungen auf den weg gebracht. Foto: Thomas Dohna
Auf dieser Wiese auf der gegenüberliegenden Seite der Herforder Straße in Nienhagen soll eine Produktionshalle entstehen. Dazu hat die Gemeinde jetzt rechtliche Regelungen auf den Weg gebracht. Foto: Thomas Dohna

Gemeinderat verabschiedet eine „Klarstellungssatzung“

Nienhagen (ted). Ein Betrieb aus Schloss Holte-Stukenbrock hat sich auf dem ehemaligen Eltromat-Gelände und in den Gebäuden dort angesiedelt. Es benötigt mehr Platz. Den soll es bekommen – über eine baurechtlich seltene Konstruktion. Die Grünen im Gemeinderat sind dagegen.

„Klarstellungssatzung“ und „Ergänzungssatzung“ sind die Begriffe, mit denen die Gemeinde dem Unternehmen die geplante Erweiterung möglich machen will. Die Satzungen umschreiben zwei Flächen um den Eltromat-Kreisel. Die Fläche der Ergänzungssatzung ist knapp sieben Hektar groß. Sie umfasst fast alle Gebäude in Nienhagen Ost, wie die Gemeinde das Gebiet beschreibt. Ausnahmen sind zwei landwirtschaftliche Betriebe, das Gelände einer Gärtnerei und das Gelände des Schützenvereins Nienhagen.