Vorbilder

Pfarrerin Erika Sehring

Blick vom Kirchturm von Pfarrerin Erika Sehring Jeder Mensch hat sie – bewusst oder unbewusst: Vorbilder. Das können Eltern sein oder Lehrer in der Schule, eine Kollegin am Arbeitsplatz oder der Trainer im Sportverein. Sie prägen uns durch die Art, wie sie auftreten, wie sie sich für ihre Mitmenschen einsetzen und regen an, sich für die Bedürfnisse anderer Menschen in

Weiterlesen

Für Senioren muss eine neue Wohnungspolitk her

Seniorenbeauftragter Wolfgang Glauer

Wolfgang Glauer ist ehrenamtlicher Senioren- und Behindertenbauftragter der Gemeinde. Foto: Thomas Dohna In den kommenden Jahren wird mehr als ein Drittel der Leopoldshöher älter als 65 Jahre sein. Für diese Gruppe fehlen Wohnungen Der demographische Wandel bewirkt, dass sich bis zum Jahr 2040 der Anteil der über 65-Jährigen gegenüber heute um 70 Prozent erhöhen wird und dann 35 Prozent der

Weiterlesen

Ein spannendes Jahr

Blick auf die Höh’ von Herausgeber Thomas Dohna Das Jahr ist jung und doch zeichnet es sich ab, dass es spannend wird. Im September entscheidet sich, wer neuer Bürgermeister für Leopoldshöhe wird. Eine solche Lage gab es zuletzt 2004. Damals gewann der amtierende Bürgermeister Gerhard Schemmel (SPD) gegen seinen Konkurrenten Klaus Werner Baltschun (CDU). Fast 20 Prozent lagen zwischen den

Weiterlesen

Perspektivwechsel

Pfarrerin Kornelia Schauf

Blick vom Kirchturm von Pfarrerin Kornelia Schauf Reinhard Mey singt: „ Über den Wolken… würde, was uns groß und wichtig erscheint, plötzlich nichtig und klein.” Ein Perspektivwechsel. Vom Himmel betrachtet und im Blick auf die globale, weite Welt ist Leopoldshöhe wahrlich unbedeutend: Kein attraktiver Promi-Ort, unerwähnt im Guinessbuch der Rekorde. Doch, wer auf der Erde bleibt, entdeckt jeden Tag Großes

Weiterlesen

Gemeinsam Umwelt schützen

Ewald Thies 2

Die Gemeinde könnte mehr für den Naturschutz tun Schon 1983 gelangten Leopoldshöher Politiker im Umweltausschuss zu der Erkenntnis, dass Insekten als „sensible ökologische Indikatoren, als Schlüsselarten für das Funktionieren der Natur“ zu gelten haben. Sie beschlossen, das Interesse der Bevölkerung mit einem Wettbewerb „Naturnaher Garten“ zu erforschen und sie zu animieren, ihre Gärten in Lebensräume für gefährdete und bedrohte Arten

Weiterlesen
1 10 11 12 13