Volksbank Asemissen wird Selbstbedienungsstelle

Vorstandsmitglied Richard Christophelsmeier (links) und der Vorstandssprecher Matthias Kruse der Volksbank Bad Salzuflen

Volksbankvorstand: Vorstandsmitglied Richard Christophelsmeier (links) und der Vorstandssprecher Matthias Kruse der Volksbank Bad Salzuflen verkünden den Umbau der Volksbankfiliale Asemissen zur Selbstbedienungsgeschäftsstelle. Foto: Volksbank

Asemissen (ted). In Zukunft wird es in der Großgemeinde nur noch eine Volksbankfiliale mit Personal geben. Ab Mittwoch, 1. April, wird die Filiale in Asemissen eine reine Selbstbedienungsfiliale sein, kündigt die Volksbank Bad Salzuflen an. Die Bank reagiere damit auf geändertes Kundenverhalten, heißt es in einer Mitteilung.

„Ziel ist es, die Volksbank zukunftsorientiert und wettbewerbsfähig aufzustellen“, wird Vorstandssprecher Matthias Kruse in der Mitteilung zitiert.  Dabei sei die Sicht der Kunden wichtig. Analysen des Nutzungsverhaltens hätten gezeigt, dass ein Großteil der Dienstleistungen über Onlinebanking, die Banking-App und im Selbstbedienungsbereich der Geschäftsstellen abgewickelt werde. Zudem nutzten viele Menschen die Möglichkeit, sich an der Supermarktkasse Bargeld auszahlen zu lassen. „Die Online-Geschäftsstelle ist unsere meistbesuchte Geschäftsstelle“, stellt Kruse fest: „Rund die Hälfte aller Konten wird mittlerweile online geführt. Das führt dazu, dass die Nutzung …