Corona-Diagnosezentrum eingerichtet

Coronavirus Bluttest

Kreis Lippe. Nach Bekanntwerden des ersten Coronavirusfalles in Lippe hat der Kreis am Hangar 21 in Detmold, Charles-Lindbergh-Ring 10, ein Diagnosezentrum eingerichtet. Es handele sich dabei um eine vorbereitende Maßnahme, sollten vermehrte Abstriche notwendig sein, teilte die Leiterin des Kreisgesundheitsamtes Dr. Kathrin Ahaus in einer Pressekonferenz mit. Neben dem Krankenhaus stelle das Diagnosezentrum einen zweiten Schritt in der Kette dar, mit dem sich der Kreis sich auf ein möglicherweise erhöhtes Aufkommen von Verdachtsfällen einstelle. Im Diagnosezentrum sollen Abstriche und Proben entnommen werden. Gleichzeitig sollen so sensible Bereiche wie Krankenhäuser geschützt werden.

Am Diagnosezentrum stehe ab Freitag, 6. März, ein Arzt bereit. Der werde Speichelproben nehmen. “Das funktioniert wie eine Art Drive-In-System”, erläuterte Dr. Kathrin Ahaus. Die Patienten fahren mit dem Auto vor. Der Arzt nimmt einen Abstrich, noch während sie im Auto sitzen. Danach werde das w…