In Busse nur noch hinten einsteigen

Busse am Bahnhof

Kreis Lippe. Wegen des Coronavirus werden ab sofort besondere Maßnahmen von den lippischen Busunternehmen umgesetzt.

Da der Schulunterricht entfällt, gilt ab Mittwoch, 18. März, der normale Ferienfahrplan. Sollten die Schüler von Betreuungsangeboten in den Schulen Gebrauch machen wollen, sollten sich die Eltern und Schüler über Fahrtmöglichkeiten im Internet www.lippemobil.de informieren.

Die vordere Tür der Busse bleibt geschlossen, ein Einstieg ist dann nur noch über die hinteren Türen möglich. Es wird dann nicht mehr möglich sein, beim Fahrer ein Ticket mit Bargeld zu bezahlen. Diese Maßnahme ist präventiv und soll das Fahrpersonal möglichst weitgehend vor Ansteckungen schützen.

„Dennoch gilt die Fahrscheinpflicht. Uns ist bewusst, dass diese Maßnahme eine Komforteinbuße für unsere Fahrgäste bedeutet. Angesichts der außergewöhnlichen Situation und der Pflicht zur Aufrechterhaltung des …