Per Film an die Bürger

Krisenmanager: Landrat Dr. Axel Lehmann wendet sich fast jeden Tag mit einer Videobotschaft an die Bürger in Lippe. Foto: Kreis Lippe

Landrat Axel Lehmann nutzt die Video-Botschaft als Kommunikationsmittel intensiv

Kreis Lippe (ted). Für viele Lipper ist das tägliche Video-Statement ein Muss. Seit Beginn der Corona-Krise wendet sich Landrat Dr. Axel Lehmann an die Bürger, um die Lage in Sachen Corona zu erläutern. So machen es auch einige Bürgermeister in und außerhalb Lippes.

Am 2. März veröffentlichte Lehmann sein erstes Video-Statement. Staatstragend in einen schwarzen Anzug gekleidet, die rote Krawatte macht seine Parteizugehörigkeit deutlich. Er steht vor einer roten Wand. Links neben ihm hängt ein Gemälde, rechts stehen Aktenordner im Regal. Der Mann arbeitet, soll das wohl signalisieren. Etwa zweieinhalb Minuten dauert das Statement und liegt damit in der Mitte dessen, was Fernsehleute als zumutbar für ihre Zuschauer ansehen. Damals, am 2. März, war die Lage in Lippe noch entspannt. Es gab noch keinen amtlich bekannten Corona-Fall. Lehmann nimmt sich Zeit, die Vorbereitungen auf den Fall des Fal…