Polizei bittet um Abstand

Anzeigen sollen telefonisch oder per Mail vorgebracht werden

Kreis Lippe. Die Polizei muss als Sicherheitsorgan zu jeder Zeit handlungsfähig bleiben, weil die Sicherheit der Menschen in Lippe die höchste Priorität hat, teilt die Kreispolizeibehörde mit.

Strenge Hygienevorschriften gelten daher für alle Beschäftigten der Polizei Lippe. Video- und Telefonkonferenzen ersetzen die täglichen Besprechungen, um das Ansteckungsrisiko mit dem Coronavirus so klein wie möglich zu halten, heißt es in der Mitteilung.

In Notfällen sollen die Bürger weiterhin die Notrufnummer 110 wählen. Die polizeiliche Leitstelle sei nach wie vor 24 Stunden am Tag erreichbar. Seit Mittwoch gilt bis auf weiteres eine Zugangsbeschränkung für alle polizeilichen Liegenschaften im Kreis Lippe. Die Angelegenheiten von Besuchern werden im Eingangsbereich bewertet. Gegebenenfalls müssen Bürgerinnen und Bürger ihre Anliegen in schriftlicher Form darlegen.
Bürgerinnen und Bürger, die polizeiliche Unterstützung benötigen, die zeitlich nicht dringend sei, werden gebeten, sich…

Ausschreibung Kämmerer kurz 06-2021