Sonderfahrplan für Busse und Bahnen

MoBiel schränkt den regulären Fahrbetrieb ab Montag ein.

Bielefeld. Ab Montag, 30. März, schränken die Verkehrsbetriebe MoBiel den regulären Fahrbetrieb ein und bieten ein reduziertes Fahrtenangebot bei Bus und Stadtbahn an. Die Maßnahme ist eine Reaktion auf die durch die Corona-Krise stark gesunkenen Fahrgastzahlen.

Die Fahrgastzahl an einem normalen Werktag liegt bei rund 220.000 Fahrgästen und ist zurzeit auf weniger als ein Drittel gesunken.

Bei der neuen Planung wurde darauf geachtet, dass alle Stadtgebiete weiterhin angefahren werden und der morgendliche Berufsverkehr funktioniert, teilt MoBiel mit. Außerdem sollen größere Gelenkbusse und Stadtbahnen als Doppelzüge zum Einsatz kommen. Mit dem ab Montag gültigen Fahrplan sollen etwa zwei Drittel der regulären Fahrten stattfinden.

MoBiel werde in den nächsten Wochen beobachten, ob der neue Fahrplan den Bedürfnissen der Fahrgäste entspricht, so der technische Leiter von MoBiel, Kai Uwe Steinbrecher. B…