Jugendarbeit mit Beteiligung

Sandra Linnenbecker

Leitung: Sandra Linnenbecker ist seit Anfang des Jahres Chefin des Familienservicebüros. Foto: Thomas Dohna

Sandra Linnenbecker leitet seit Anfang des Jahres das Familienservicebüro

Leopoldshöhe (ted). In der Gemeinde gebe es für die Arbeit mit Jugendlichen geradezu geniale Bedingungen. Das sagt Sandra Linnenbecker. Die 48-Jährige ist seit Anfang des Jahres Leiterin des Familienservicebüros der Gemeinde.

Eine Motivation, sich auf die Stelle zu bewerben, ist der geplante „Bildungscampus“. Damit bezeichnet die Gemeinde das Schul- und Sportzentrum an der Schulstraße mit der Grundschule Nord, der Felix-Fechenbach-Gesamtschule, den Sportanlagen und dem geplanten Neubau eines weiteren Gebäudes für die FFG, der das Zentrum des Bildungscampus‘ werden soll. „Die Jugendarbeit sitzt in der Mitte“, sagt Linnenbecker.

Solche Bedingungen gebe es in kaum einer anderen Kommune in Lippe. Die vielen verschiedenen, mit der Stelle verbundenen Aufgaben und die für sie neuen Themen, wie die Fachberatung der vier gemeindlichen Kindertageseinrichtungen, hätten…