Leopoldshöher Nachrichten

Blick auf die Höh’

Pfiffige Ideen

Von Thomas Dohna

Das Leben vereinzelt sich. Menschen weichen einander weiträumig aus, wenn sie sich begegnen. Andere machen ganz neue Erfahrungen, wie die vielen Familien, deren Kinder den Schulstoff zuhause lernen müssen. Wieder andere bekommen durch die Krise eine sinnvolle Beschäftigung, wie die Frauen des Frauentreffs im B-vier, die noch viel mehr Masken nähen würden, wenn sie nur Material genug hätten. Die Ehrenamtlichen der Tafel haben innerhalb einer Woche einen Weg gefunden, ihre Kunden mit Lebensmitteln zu versorgen. Die Einzelhändler, die noch geöffnet haben, schützen sich und ihre Kunden mit pfiffigen Ideen. Sie können beispielhaft sein für andere Bereiche des Einzelhandels, die zurzeit nicht öffnen dürfen, wie der Fahrradhändler oder der Wollladen. Je besser die Ideen, desto schwieriger ist zu vermitteln, warum diese Läden geschlossen bleiben müssen. Es gibt auch Dinge neben der Corona-Krise. Kornelia Schauf weist auf den 75. Todestag Dietrich Bonhoefers hin. Er starb für eine Freiheit, in…