Blühstreifen an der Waldstraße

bluehwiese2web

Mit Corona-Abstand: Jürgen Hachmeister, Thomas Jahn, Martin Hoffmann, Birgit Kampmann und Erich Kerker auf dem Deutz haben den ersten Schritt für eine neue Blühwiese auf dem alten Bouleplatz an der Waldstraße getan. Foto: Privat

Naturschutzbund, Grüne und Sozialdemokraten wollen auf dem ehemaligen Bouleplatz etwas Gutes für Insekten tun

Greste. Der erste Schritt zu einer neuen Blühwiese ist getan. Erick Kerker hat mit Hilfe seines Treckers die Fläche des ehemaligen Bouleplatzes an der Waldstraße aufgelockert und besähbar gemacht. Die Initative für die Blühwiese ging von den Grünen und den Sozialdemokraten im Gemeinderat aus.
Beide Parteien hatten einen gemeinsamen Antrag gestellt. „Unsere Idee war es, Bürgerinnen und Bürgern das Anlegen einer Blühwiese näherzubringen“, sagte Birgit Kampmann von den Leopoldshöher Grünen. Dazu sollte es öffentliche Veranstaltungen geben. „Das geht natürlich im Moment nicht, wir haben jetzt erstmal den Boden für die Aussaat vorbereitet“, ergänzte Martin Hoffmann, Bürgermeisterkandidat der SPD.
Anlass für die Initative war die Idee, den natürlichen Lebensraum für Bienen und andere Insekten zu erweitern. Um überleben zu können, brauchen Wildbienen und ander…