Flughafen Paderborn-Lippstadt

Kreisausschuss beschließt Verhandlungen über Ausstieg aus der Paderborner Flughafengesellschaft

Kreis Lippe. Mit einem Beschluss stellt sich der lippische Kreisausschuss hinter den Vorschlag der Kreisverwaltung: Landrat Dr. Axel Lehmann soll Verhandlungen mit den anderen Gesellschaftern, vor allem mit dem Hauptgesellschafter Kreis Paderborn, aufnehmen, um den Anteil des Kreises Lippe an der Flughafengesellschaft von knapp acht Prozent schnellstmöglich abzutreten. „Der Kreisausschuss hat eine klare Botschaft gesendet, womit die übrigen Gesellschafter nun weiter über die Zukunft des Flughafens entscheiden können. Der Kreis Lippe kommt natürlich seinen bestehenden Verpflichtungen nach“, betont Lehmann.

Die Gründe für diese Entscheidung sind vielfältig: Der Kreis Lippe war Gesellschafter geworden, um den Wirtschaftsstandort Ostwestfalen-Lippe zu stärken. Der Flughafen hat sich jedoch immer weiter zu einem Touristikflughafen entwickelt. Nur noch jeder fünfte Fl…