VHS-Vortrag: Der politische Islam als Gegenentwurf zur Demokratie?

Bielefeld (bi) . Über den politischen Islam referiert am Dienstag, 29. September, um 19 Uhr die profilierte Frankfurter Islamwissenschaftlerin Prof. Dr. Susanne Schröter in der Volkshochschule im Ravensberger Park 1 (Großer Saal), teilt die Stadt Bielefeld mit. Die Mehrheit der Deutschen glaubt, der Islam gehöre nicht zu Deutschland. Sie verbinden die zweitgrößte Weltreligion vor allem mit dem Terror im Namen eines unbarmherzigen Gottes, der Unterdrückung von Frauen und Minderheiten sowie einer Ablehnung westlicher Werte. Für diese Assoziationen gibt es nachvollziehbare Gründe, die aus dem Erstarken des politischen Islam resultieren. Vielen Menschen fehlt jedoch das Wissen über die Ursprünge und die Ausprägungen des politischen Islam, um Konfliktsituationen richtig einschätzen, angemessen zu argumentieren und handeln zu können. Die Referentin ist Direktorin des Frankfurter Forschungszentrums Globaler Islam, Vorstandsmitglied des Deutschen Orient-Instituts, Senatsmitglied der Deutschen Nationalstif…

Ausschreibung Kämmerer kurz 06-2021