Durchsuchung wegen Kinderpornografie

Symbolbild Polizei

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln gegen Leopoldshöher

Köln/Leopoldshöhe (ted). In Leopoldshöhe ist eine Wohnung wegen des Verdachts auf Besitz von Kinderpornografie durchsucht worden. Angeordnet hatte die Durchsuchung die Kölner Staatsanwaltschaft. In Lippe ist in Detmold eine weitere Wohnung durchsucht worden. Es werde in Lippe gegen drei Beschuldigte ermittelt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft gegenüber der Deutschen Presseagentur (dpa). Landesweit waren es die Wohnungen von 80 Beschuldigten in 30 Kommunen. Den Beschuldigten wird Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie vorgeworfen.

Der landesweite Einsatz habe am frühen Donnerstagmorgen begonnen, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Beteiligt waren unter anderem Polizeidienststellen in Aachen, Bielefeld, Bonn, Detmold, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Heinsberg, Höxter, Köln und Wuppertal. Die Beamten durchsuchten 64 Wohnungen und Häuser und stellten viele Datenträger sicher.

„Die Durchsuchungsmaßn…