Leopoldshöher Nachrichten

Flughafen Paderborn / Lippstadt

Verhandlungsangebot seitens Kreis Lippe und Gütersloh liegt vor

(Detmold/Gütersloh). Das Angebot der Kreise Lippe und Gütersloh zur Beteiligung an der Sanierung des Flughafens Paderborn steht, heißt es in einer gemeinsame Presseinformation der Kreise Lippe und Gütersloh. Beide haben dem Kreis Paderborn ein erstes Verhandlungsangebot unterbreitet, welches dem ermittelten jeweiligen Sanierungsbetrag für die beiden Gesellschafter in Höhe von 2,1 Millionen Euro entspricht.

Dazu bekunden die Landräte Sven-Georg Adenauer und Dr. Axel Lehmann unisono: „Wir stehen zur Verantwortung als Gesellschafter des Flughafens und wollen unseren Beitrag zur beabsichtigten Sanierung des Flughafens leisten. Damit verbunden ist allerdings auch die klare Erwartung und Bedingung, dass damit auch die bisherigen Gesellschafteranteile vom Kreis Paderborn übernommen werden.“

Weiter verlautet aus den beiden Kreishäusern: „In diesem Zusammenhang meinen wir daher, anders als der Kreis Paderborn, dass es besser ist, die Neuordnung der Gesellschafter jetzt sofort vorzunehm…