Leopoldshöher Nachrichten

Impfzentrum in der Phoenix Contact-Arena

Präsentieren die Planungen für das Impfzentrum in Lippe: (von links) Landrat Dr. Axel Lehmann, Dr. Christian Körner (Leiter der Bezirksstelle Detmold der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe) und Sascha Alexander Medina Azuaga (Teamleitung Feuerschutz- und Rettungsleitstelle Bevölkerungsschutz Kreis Lippe). Foto: Kreis Lippe

Kreis und Kassenärztliche Vereinigung planen mit 2000 Impfungen am Tag

Kreis Lippe. In der Phoenix Contact-Arena in Lemgo entsteht in diesen Wochen eines von insgesamt 53 Impfzentren, die in Nordrhein-Westfalen im Kampf gegen das Coronavirus aufgebaut werden sollen. teilt der Kreis Lippe mit. Spätestens Anfang Januar sollen die ersten Lipper geimpft werden können. Landrat Dr. Axel Lehmann und Dr. Christian Körner, Leiter der Bezirksstelle Detmold der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Westfalen-Lippe, haben jetzt vor Ort die Rahmenbedingungen vorgestellt.

„Die Impfzentren sind ein wichtiger Schritt, um dem Coronavirus effektiv und vor allen Dingen langfristig begegnen zu können. Mit unserer Phoenix Contact-Arena haben wir einen idealen Ort gefunden, um viele Menschen impfen zu können, und ihnen so ein Stück Sicherheit zurückzugeben“, unterstreicht Landrat Dr. Axel Lehmann.

Dort, wo sonst Veranstaltungen aller Art stattfinden, laufen derzeit mit Hochdr…