Leopoldshöher Nachrichten

Streit ums Klimakonzept



Dieser Acker ist Teil des geplanten Baugebietes Brunsheide-Süd. Um ein Klima- und Energiekonzept für dieses Gebiet und die Ortsteile Leopoldshöhe und Schuckenbaum entbrannte ein Streit. Foto: Thomas Dohna
Dieser Acker ist Teil des geplanten Baugebietes Brunsheide-Süd. Um ein Klima- und Energiekonzept für dieses Gebiet und die Ortsteile Leopoldshöhe und Schuckenbaum entbrannte ein Streit. Foto: Thomas Dohna

Beratung zeitweise hinter verschlossenen Türen

Leopoldshöhe (ted). Das geplante Baugebiet Brunsheide zwischen Leopoldshöhe und Schuckenbaum soll ein Leuchtturmprojekt werden. Diese Bezeichnung für das Baugebiet hat Hermann Graf von der Schulenburg (FDP) in die Diskussion eingebracht. Der Gemeinderat hat nun beschlossen, ein Klimakonzept erarbeiten zu lassen. Schulenburg hält es nicht für entscheidungsfähig, sagte er in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates.

In der Brunsheide soll vieles anders werden als in den Baugebieten, die es bisher in Leopoldshöhe gibt. Es soll nicht nur Einfamilienhäuser geben, sondern auch Wohnhäuser mit bezahlbarem Wohnraum. Moderne Energie- und Verkehrskonzepte sollen verwirklicht werden. Im vergangenen Jahr stellte ein Planungsbüro Ideen vor, in denen es auch um Flächen für Tiny-Houses und Co-Working-Spaces ging, also Flächen für kleine, bewegliche Häuser und ein Gebäude, in dem sich Firmen und Freiberufler Büroräume teilen.…