Stiftung Standortsicherung erfolgreich

Rund 200.000 Euro investiert

Kreis Lippe. Die Stiftung Standortsicherung hat im Jahr 2020 neun Treuhandstiftungen und fünf Stiftungsfonds betreut. Rund 200.000 Euro investierten sie gemeinsam in 46 Projekte in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Kultur und Ehrenamt im Kreis Lippe. Das übergeordnete Ziel ist, den Standort Lippe langfristig und dauerhaft zu stärken. Dazu galt es besonders in 2020, abseits der bekannten Maßnahmen neue Möglichkeiten zu suchen und innovative Wege zu beschreiten, um die Region nachhaltig zu fördern und Zukunftsperspektiven zu eröffnen.

In 2020 hat die Stiftung Standortsicherung 42.300 Euro in neun Projekte investiert. Die umfangreichsten Förderungen flossen in den Bereich Wissenschaft. So erhielten beispielsweise der Stiftungslehrstuhl Entrepreneurship an der Technischen Hochschule OWL 15.000 Euro sowie die Stiftung Studienfonds OWL 10.000 Euro für Deutschland- und Sozialstipendien. Die von der Stiftung Standortsicherung betreuten Stiftungsfonds und Tr…