Leopoldshöher Nachrichten

Haushalt 2021 beschlossen


Schriftzug „Landesverband Lippe“ am Schloss Brake, dem Verwaltungssitz. (Foto: Landesverband Lippe)
Schriftzug „Landesverband Lippe“ am Schloss Brake, dem Verwaltungssitz. Foto: Landesverband Lippe

Zeitplan für Konsolidierung des Haushaltes ebenfalls verabschiedet

Kreis Lippe. Der Landesverband Lippe hat für das laufenden Jahr jetzt einen gültigen Haushalt. Die Verbandsversammlung beschloss ihn am Mittwoch, 16. Juni 2021. Im Vergleich zum im März eingebrachten Entwurf der Haushaltssatzung liegt das Defizit um 300.000 Euro höher.

Die Verwaltung des Landesverbandes hatte mit rund 4,7 Millionen Euro gerechnet, fünf Millionen Euro sind es geworden, die aus der rücklage entnommen werden, wie es in einer Mitteilung des Landesverbandes heißt. Die Haushaltssumme beträgt 27,8 Millionen Euro. Seit Jahren ist der Haushalt des Landesverbandes defizitär. Deswegen beschloss die Verbandsversammlung auch einen Zeitplan für die Konsolidierung des Haushalts. Außerdem beschloss die Versammlung die Aufstellung der Eröffnungsbilanz für den Landesverband nach dem Neuen Kommunalen Finanzmanagement (NKF). Bis Mitte Juni 2021 sollen Ziele, Rollenverteilung und terminliche Festlegungen stehen, teilt der Landesverband mit. Danach schließe sich eine Phase der Bewertung der e…