Leopoldshöher Nachrichten

Pläne für Mehrfamilienhäuser am Friedhofsweg

Auf der Fläche hinter dem Zaun am Friedhofsweg in Schuckenbaum sollen zwei Mehrfamilienhäuser mit je fünf Wohnungen entstehen. Das hat ein Investor gegenüber den Leopoldshöher Nachrichten bestätigen lassen. Foto: Thomas Dohna
Auf der Fläche hinter dem Zaun am Friedhofsweg in Schuckenbaum sollen zwei Mehrfamilienhäuser mit je fünf Wohnungen entstehen. Das hat ein Investor gegenüber den Leopoldshöher Nachrichten bestätigen lassen. Foto: Thomas Dohna

Investor lässt Überlegungen bestätigen

Schuckenbaum (ted).  Eigentlich ist alles vollgebaut am Friedhofsweg, bis auf zwei nebeneinander liegende Grundstücke zwischen den Hausnummern 14 und 20. Für diese Grundstücke gibt es nach Informationen der Leopoldshöher Nachrichten Überlegungen für ein oder zwei Mehrfamilienhäuser. Baurechtlich ist das keine so einfache Sache, wie die Gemeindeverwaltung erläutert, denn über die Mitte dieser Fläche verläuft eine Grenze zweier Bebauungsplanversionen. Der Investor will die Berichterstattung über seine Pläne verhindern.

Nach Informationen der Leopoldshöher Nachrichten soll die Bebauung zehn bis 14 Wohnungen fassen können. „Eher zehn“, heißt es aus der Gemeindeverwaltung. Es liege noch keine Bauvoranfrage und auch kein Bauantrag vor, so dass nur allgemein über die Möglichkeiten gesprochen werden könne, wie dieses Grundstück bebaut werden könnte. Der Investor lässt in einem Schreiben eine Hamburger Medienrechtskanzlei den Bau zweier Mehrfamilienhäuser bestätigen.