Leopoldshöher Nachrichten

Ein Haus der Generationen

70 Jahre „Haus Detmold“: Landrat Dr. Axel Lehmann und Hausleiter Frank Schwäbisch vor dem Inselquartier auf Norderney.
70 Jahre „Haus Detmold“: Landrat Dr. Axel Lehmann und Hausleiter Frank Schwäbisch vor dem Inselquartier auf Norderney. Foto: Kreis Lippe.

Inselquartier auf Norderney wird 70 Jahre

Norderney/Kreis Lippe. Seit nunmehr 70 Jahren zieht es die Lipperinnen und Lipper in das „Haus Detmold“ auf Norderney, heißt es in der Mitteilung des Kreises. Einst als Jugendgenesungsheim, Kinderkurheim und Landschulheim genutzt, zieht das Inselquartier des Kreises Lippe heute besonders Schulklassen und Freizeiten, aber auch Familien oder Individualreisende jeden Alters auf die Ostfriesische Insel. „Das Inselquartier hat sich in den vergangenen sieben Jahrzehnten kontinuierlich weiter entwickelt und ist zu einem Haus der Generationen geworden. Die Häuser wurden umgebaut, modernisiert und energetisch saniert. Investitionen, die noch vielen folgenden Generationen zu Gute kommen werden“, ist sich Landrat Dr. Axel Lehmann sicher.