Leopoldshöher Nachrichten

Brand-Familie sucht Haus oder Wohnung

Gerade haben die Einsatzkräfte das Feuer im Dachstuhl des Mehrfamilienhauses in Evenhausen für gelöscht erklärt. Foto: Freiwillige Feuerwehr Leopoldshöhe
Gerade haben die Einsatzkräfte das Feuer im Dachstuhl des Mehrfamilienhauses in Evenhausen für gelöscht erklärt. Die bisher in dem Haus lebenden Familien suchen jetzt neue Wohnungen. Foto: Freiwillige Feuerwehr Leopoldshöhe

Fünf Personen brauchen eine neue Bleibe

Leopoldshöhe (ted). Auch die zweite Familie, die im Evenhauser Brandhaus gelebt hat, sucht eine Wohnung oder ein Haus für fünf Personen. Die Wohnung sollte möglichst in Leopoldshöhe oder in den umliegenden Kommunen liegen. Zwei Kinder gehen in Leopoldshöhe und in Oerlinghausen zur Schule, die Mutter arbeitet in Leopoldshöhe und ist auf Öffentliche Verkehrsmittel angewiesen.

„Wir sind bei unserer Tante untergekommen“, sagt Evin Korkmaz. Aber das sei weder für die Familie noch für die Tante eine Lösung auf Dauer. Sie hätten aus dem Haus nicht einmal mehr ihre Schuhe mitnehmen können, berichtet sie. Die beiden Jungen hätten alle Schulmaterialien, Bücher, Unterlagen und Taschen verloren.

Das Dachgeschoss des Hauses an der Straße Evenhausen im Ortsteil Evenhausen war am vergangenen Mittwoch in den frühen Morgenstunden vollständig ausgebrannt. Die darunterliegenden Wohnungen sind durch Rauch-, Brand- und Wasserschäden unbewohnbar geworden.

Wer der Familie eine Wohnungs- oder Hausangebot machen möchte, kann Evin Korkmaz unter Tel. 0152 21 78 88 60 oder per E-Mail evin-korkmaz@outlook.de erreichen.